e.V.

Spendenaktion KulturWerksraum erhalten – auch im Jahr 2019

 

Solange es keine Alternative für das KulturWerk gibt (zum Beispiel in einem Stadtteilzentrum),

möchte das KulturWerk seinen Raum im Boizenburger Weg 7 erhalten.

 

Bis Ende 2018 ist die Miete mit Unterstützung des Bezirksamts gesichert. Aber was ist 2019?

 

Der Verein müsste den Raum im Sommer 2018 kündigen, wenn es 2019 nicht weiterginge und stünde ab Dezember kommenden Jahres auf der Straße.

 

Um den Eigenanteil an der Jahresmiete zu erhöhen (die öffentliche Hand soll ja entlastet werden), hat das KulturWerk über eine Spendenplattform eine Spendenaktion initiiert. Über die  Homepage

www.kulturwerk-rahlstedt.de/index.php/spendenaktion

kann man ganz leicht dafür spenden. Anschaulich und transparent wird die Aktion erläutert.

Spenden ist unkompliziert. Am Ende einer Überweisung wird man gefragt, ob man anonym bleiben oder namentlich öffentlich in Erscheinung treten möchte als Spender.

Spendenquittungen gibt es in jedem Fall. Das KulturWerk freut sich über kleine und große Spenden.

 

 

„Kleine Schätze“ –

Kunstverkaufsaktion des KulturWerks Rahlstedt zu Weihnachten

 

Vom 5. bis 10. Dezember laden wir alle zu unserer Kunstverkaufsaktion im Boizenburger Weg 7 ein. Jeweils von 11 bis 19 Uhr und So von 13 bis 19 Uhr kann man Kunst im KulturWerksraum kaufen (und sie Weihnachten verschenken).

 

Alles was angeboten wird – „Kleine Schätze“ – kann unterm Arm weggetragen werden.

 

Um die 20 Künstler verkaufen Werke und spenden dem KulturWerk mindestens 20 % vom Erlös für den Erhalt des KulturWerkraums. Schauen Sie vorbei – und unterstützen Sie das KulturWerk!

Rahlstedter Eiskockey-Oberligamannschaft Crocodiles Hamburg besiegen Timmendorf mit 6:1

 

Unbedingtes Ziel ist der Aufstieg in die zweite Eishockey-Oberliga. Trainer Herbert "Herbie" Hohenberger nach dem Heimsieg gegen Timmendorf: "Ich mache mir keinen Kopf um die Anderen. Die Anderen sollen sich einen Kopf um uns machen!".

Hammer Stimmung - hingehen und anfeuern.

 

Die kommenden Vorbereitungs-Heimspiele:

Freitag 15.9.

20h: Crocodiles Hamburg / Rostock Piranhas

 

Sonntag 24.9.

16h: Crocodiles Hamburg / Harzer Falken

 

Das Vorbereitungsspiel der Crocodiles

am 24.09. beginnt bereits 16:00 Uhr

 

www.crocodiles-eishockey.de

Retrospektive

 

Werner Peyerl

 

„Ein Suchender im Weltgeschehen“

 

im KulturWerk Rahlstedt

Boizenburger Weg 7, Hamburg

 

vom 8.9. - 30.9. 2017

 

 

In seinem 90. Lebensjahr äußert der Rahlstedter Maler und Bildhauer Werner Peyerl den Wunsch, seine vielseitigen Arbeiten aus

60 Schaffensjahren noch einmal hier im Stadtteil zu präsentieren,  im Raum des KulturWerks.

Das KulturWerk Rahlstedt kommt diesem Wunsch gern nach mit einer möglichst repräsentative Werkauswahl, in der die immer präsenten Gegensätze von Leichtigkeit und Schwere in Werner Peyerl Arbeiten deutlich werden.

 

Seine vielen technischen und gestalterischen Ideen hat er immer wieder in meisterhafter Weise umgesetzt. Es finden sich feinste Bleistiftzeichnungen und große ausdrucksstarke Acrylgemälde ebenso wie Aquarelllandschaften, abstrakte und realistische Motive, auch Surrealistisches. In der plastischen Gestaltung geht er souverän mit den unterschiedlichsten Materialien wie Keramik, Holz, Metall, Kunststoff oder Selenit um, mal grob gearbeitet und kraftvoll, mal stilisiert und tänzerisch leicht.

 

Seien Sie herzlich eingeladen zur

Vernissage am 8.9.2017 um 18.00 Uhr,

zu der auch der Künstler anwesend sein wird.

 

Öffnungszeiten:

montags       11 – 13 und 16 – 19 Uhr

dienstags     11 – 13 und 16 – 19 Uhr

mittwochs bis freitags   11 – 13 Uhr

sonnabends    10 – 14 Uhr

Rahlstedt zeigt Gesicht

 

Der erste Teil der großen Fotoaktion "Rahlstedt hat was" ist ab sofort im Rahlstedt Center zu sehen.

 

Selbst unser Erster Bürgermeister Olaf Scholz und Staatsministerin Aydan Özuguz sind von dieser Aktion so begeistert, dass sie auch mitgemacht haben.

Wir freuen uns über so viel Zuspruch.

ˇ

Liga let's go !

 

ODDSET Pokal - RSC schlägt Oberligisten vom SC Condor 2:1

 

 

Rahlstedt, 22.07.2017; RSC-Fans aufgepasst und Termine notieren,

denn der Saisonauftakt der Liga hat es in sich.

Nachdem vor toller Kulisse am vergangenen Freitag der Vereinsnachbar

und Oberligist vom SC Condor mit stark eingeschränktem Kader 2:1 besiegt

und die nächste Oddset-Runde klargemacht wurde, geht es jetzt weiter

mit dem Heimspielen gegen den SV Altengamme (29.07. - 15:00 Uhr) und

Dersimspor (11.08.) sowie den Auswärtspartien in Meiendorf (05.08.)

und Bramfeld (18.08.)

Damit kommen gleich mal ein paar Hochkaräter der vergangenen Saison auf uns zu.

Das wird ganz sicher eine super Atmosphäre werden und die RSC-Supporters haben

sich gerade erst warmgelaufen.

Wir freuen uns auf einen stimmungsvollen Saisonauftakt.

 

Endlich wieder Liiiiiiiiiga !

KulturWerk Rahlstedt

 

wir laden Sie ein zur Eröffnung des Jugendkunstprojekts der Stadtteil- und Kultur Schule Altrahlstedt in Kooperation mit dem KulturWerk Rahlstedt am Samstag 8. April 2017 um 12 Uhr am Fußgängertunnel, der den Doberaner Weg mit der Bahnhofstraße verbindet.

 

Kunst in Rahlstedt – Schüler werten den Stadtteil mit Graffiti auf

 

2016 hatte ein Aktionstag Ideen gesammelt, wie der eigene Stadtteil schöner werden könnte: Unter dem Motto „Mehr Flair muss her!“ sammelte das KulturWerk Ideen und Visionen für Rahlstedt.

Jetzt wird in der Rahlstedter Bahnhofsunterführung zwischen Bahnhofstraße und Doberaner Weg ein Projekt umgesetzt, mit künstlerischen Graffiti die eigene Umwelt aufzuwerten und gegen den Vandalismus anzugehen.  Die Motive beziehen die beim Aktionstag gesammelten Ideen  der Rahlstedter Bürger ein und greifen verschiedene Kunststile auf. Das Gesamtkunstwerk ist nicht weniger als der kreative Versuch, ein Verantwortungsgefühl für die Gestaltung des eigenen Lebensumfeldes zu vermitteln! Das machen im Rahmen des Kunstunterrichts der Stadtteil- und Kulturschule Altrahlstedt Schüler aus dem Kunstkurs von Roswitha Rhiem-Röhring zusammen mit dem Graffiti-Künstler Jakob Michels. Er arbeitet seit zehn Jahren mit Jugendhäusern, in Schulen und  Flüchtlingsprojekten. Ideengeberin für das ehrgeizige Drei-Tage-Projekt ist Eva Nemela zusammen mit dem KulturWerk.

 

Gefördert wird das Projekt durch die Gabriele-Fink-Stiftung.

 

Am Donnerstag, Freitag und Samstag 6./7./8. April von 9 − 12 Uhr und 13 − 17 Uhr wird gemalt, gesprüht und gestaltet.

 

In dieser Zeit bleibt der Tunnel gesperrt.

 

Und noch ein Hinweis: In unserem Raum im Boizenburger Weg findet vom 1. - 21. April eine Ausstellung mit "Fundstücken" aus dem ehemaligen Bahnhofgebäude und mit Dokumenten des Bürgervereins statt. Beginn der Ausstellung: Samstag, den 1. April 2017 um 11 Uhr

 

Vortrag von Horst Schwarz vom Bürgerverein Rahlstedt: Donnerstag, den 6. April 2017, Einlass 18 Uhr

 

Eintritt frei, Spende willkommen

 

Über reges Interesse freut sich der

 

Vorstand des

KulturWerks Rahlstedt

 

...und als Aufsteller bei Feinkost Hinrichs

TERMINLISTE HMC

Chor "Just For Fun"

in Lütjensee

sucht neue Mitglieder zum Mitsingen!

 

Weitere Infos bei Nicola Ivancovic,

Käpitän Werner Reisen.

Vielleicht auch eine Idee für Rahlstedt?

Jahreshauptversammlung 2017

 

Nun ist es geschafft:

Das Rahlstedter Netzwerk hat jetzt einen neuen     Vorstand gewählt. 35 Mitglieder wählten sehr einmütig folgende Kandidaten in den Vorstand:

Zur Vorsitzenden:

Conny Olofsson (Werbedruck Copyfuchs)

Zum Kassenwart:

Rainer Hinrichs (EDEKA)

Zum Schriftführer:

Klaus Nagel (Bliebenich Fahrdienste)

 

Weitere Vorstandsmitglieder:

Tobias Hansen (Einbruch- und Sonnenschutz)

Kerstin Heselhaus-Rasch (Naturheilpraxis)

Michael Schleef (Licht Innovation Design)

Sascha Hasselwander (Elektrotechnik)

Zum Kassenprüfer wurden gewählt:

Uwe Griebenow (dokument x path)

Oliver Schlitt (ihr berater) gewählt.

Filmabende ab Januar 2017

 

Ab Januar 2017 gibt es wieder Kino in Rahlstedt!

 

Die Projektgruppe Filmabende FILM AB! kommt mit neuen Filmen zurück ins Zentrum Rahlstedts.

 

Neuer Vorführort wird der KulturRaum Rahlstedt, das „Allegro” sein, ein Projekt des Vereins Gabriel e.V., das im neuen Gebäude Hagenower Straße/ Ecke Güstrower Straße eröffnet wird.

 

Das gemeinsame Projekt vom KulturWerk Rahlstedt, Bürgerverein Rahlstedt, Rahlstedter Kulturverein und Kirchengemeinde Alt-Rahlstedt startet am

27. Januar. Ab dann wird es immer am letzten Freitag eines Monats einen ausgewählten Film geben.

 

Als Auftakt zeigt FILM AB! Die englische Komödie „Best Exotic Marigold Hotel“ von 2011.

Rahlstedter SC - Frauenfußball - Bezirksliga Ost

RSC-Winter-Cup 2017

 

Wann:

Samstag, den 14.01.2017 um 11 Uhr

 

Wo:

Sporthalle Kielkoppelstraße

Stadtteil- und Kulturschule Altrahlstedt,

Kielkoppelstraße 16, 22149 Hamburg

 

Teilnehmer:

    ETV II

    Bramfelder SV II

    Meiendorfer SV

    Team Bundeswehr HH

    TSV Trittau, Harburger TB

    FC Alsterbrüder

    Team NDR

    SV Eidelstedt

    und der Gastgeber Rahlstedter SC

Die S4 kommt...

Offener Leserbrief:

Stadtteildialog - Vielfältiges Zusammenleben in Rahlstedt

 

am 11. November 2016 von 17:00 - 20:15 Uhr (Einlass 16:30 Uhr)

in die Räumlichkeiten vom Sozialen Dienst - Karin Kaiser

Rahlstedter Straße 189 · 22143 Hamburg

 

Miteinander sprechen, sich austauschen, die neue Situation mit den Geflüchteten in Augenschein nehmen:

 

Das ist es, was der Stadtteildialog – Vielfältiges Zusammenleben in Rahlstedt  möchte.

 

Alte und neue Nachbarn, mit und ohne Einwanderungserfahrung sowie alle, die hier arbeiten, sind herzlich eingeladen, sich kennenzulernen, miteinander ihre Erfahrungen und Meinungen auszutauschen und Maßnahmen zu besprechen, die ein tolerantes und lebenswertes Miteinander im Stadtteil fördern.

 

Beim Stadtteildialog haben Nachbarn, die Verwaltung, Vereine, Träger und Politiker die Möglichkeit Ideen zu sammeln und konkrete Vorschläge zu formulieren.

 

Für Essen und Trinken ist gesorgt, sowie für einen musikalischen Ausklang am Abend.

 

Für einen vielfältigen Stadtteildialog:

 

Kommen Sie und bringen Sie Ihre Nachbarn mit und bitte geben Sie die Information weiter!

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Und wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne unter 040/399 93 663 oder unter

demokratie-leben-wandsbek@lawaetz.de

Hier ein paar positive Informationen über Rahlstedt

 

Flüchlingsaufnahme in Rahlstedt: Während andere Stadtteile aufgefallen sind durch Wutbürger, mangelnde Toleranz und mangelnde Mitmenschlichkeit, hat sich Rahlstedt mit als einziger Stadtteil bewährt. Hier gibt es ein beispielhaftes Engagement. Runde Tische, Rahlstedt hilft, Meinendorf hilft usw. Dies wäre eine eigene Geschichte wert! Die Polizei sieht hier keine Auffälligkeiten und hier kommen wir miteinander klar.

Gastronomie im Orstkern: Café Olé, Schweinske, Asia: Budai, Mr.WU, Lam, Zen Thai, Thai Foo; Jugoslave:Duborvnik; Italiener: Ciao Bella, Bei Dino. Diverse Cafés und Bäckereien.

Verkehr Rahlstedter Straße: Ich wohne selbst in der Rahlstedter Straße und nach der Teilerneuerung gibt es keinerlei Probleme oder Verstopfungen durch die Verlegung des Radwegs auf die Fahrbahn. Im Gegenteil, die Radfahrstreifen werden gut angenommen. Erfreulicherweise wird die Rahlstedter Straße weiter und auch die Meinendorfer Straße als nächstes verbessert.

 Thema Flair: Es könnte gern über die Skulpturenausstellung mit Bildern berichtet werde. Dies große Ausstellung im öffentlichen Raum gibt so in keinem anderen Stadtteil: www.rahlstedter-kulturverein.de  .Sie läuft über fünf Monate und der Kulturverein wird solche Ausstellungen alle zwei bis drei Jahre veranstalten und jedes Mal eine Skulptur für den Rahlstedter Ortskern erhalten. Dazu gibt es eine basisdemokratische Befragung der Rahstedter Bevölkerung VOTE FOR ART! mit einer anschließenden Spendenaktion.

Solch kulturelles Engagement ist doch erfreulich.

Gestaltung Ortskern: Rahlstedt bekommt in diesem Jahr erstmals wieder eine Weihnachtsbeleuchtung und einen Weihnachtsmarkt. Die Voraussetzungen hierfür wurden von Bezirksamt Wandsbek geschaffen. Im Frühjahr gibt es neue Spielgeräte und Bänke im Ortskern.

Lebendiges Vereinsleben und gute Vernetzung: Neben Rahlstedter Kulturverein, Veranstalter der Rahlstedter Kulturwochen jedes Jahr, dem KulturWerk, Bürgerverein und zahlreichen anderen kulturellen Anbeboten stellt sich auch die Wirtschaft neu auf. IGOR(Interessengemeinschaft Ortskern Rahlstedt) ist neu organisiert, es hat sich das Rahlstedter Netzwerk gegründet.

Fazit: In Rahlstedt leben die Menschen gern und es gäbe viel Positives zu berichten. Auch wenn es kritische Punkte gibt, sollte Rahlstedt nicht immer so negativ dargestellt werden. Sehr schade!

 

Carmen Hansch

Rahlstedter Gesundheitstag im Einkaufszentrum Rahlstedt

 

Am 5.11. 2016 von 10.00 – 17.00 Uhr präsentieren sich Rahlstedter Unternehmen rund um das Thema Gesundheit.

Aktuelle Themen wie Vorsorge, Bewegung, Ernährung , Naturheilkunde und vieles mehr stehen an diesem Tag im Fokus. Ob nun als Experten-Vortrag oder im individuellen Gespräch direkt an einem der Stände, nutzen Sie diese Gelegenheit für viele Tipps und Anregungen.

Nähere Informationen folgen.

 

Kerstin Heselhaus-Rasch

Kultur-Herbst in Rahlstedt

 

Schon seit September  (bis Januar 2017) zeigt der Kulturverein Rahlstedt einige Skulpturen im Zentrum Rahlstedts. Der FIGURENDIALOG lädt ein, sich mit den Arbeiten von 3 Künstlern (Heinz Schrand, Hanno Edelmann und Bernd Stöcker) zu beschäftigen.

 

Gesponsert wurde die Ausstellung von Rahlstedter  Bürgern und Unternehmen, die als Paten diese Darstellung ermöglicht haben.

Im Mittelpunkt des ZOB ist eine Darstellung von „Elvis Presley“

(von Bernd Stöcker) aufgestellt, für die das RAHLSTEDTER NETZWERK die Patenschaft übernommen hat.

Das Vorstandsmitglied des RN, Rainer Hinrichs steht auch Pate für die Skulptur „Illustrierter Mensch“, die von Heinz Schrand erschaffen wurde. Zu sehen ist dieses Kunstwerk in Zentrum des Rahlstedt-Center.

Die gesamte Ausstellung erfreut sich großer Aufmerksamkeit bei den Rahlstedter Bürgern und ist, insbesondere durch die großzügige Aufteilung über den gesamten Ortskern, sehr präsent bei den Anwohnern und Besuchern.

 

Weitere Informationen unter:

www.rahlstedter-kulturverein.de

 

 

Auch die HASPA-Filiale in der Rahlstedter Bahnhofstraße beteiligt sich am Kultur-Herbst. Aquarelle von Carmen Hansch sind dort ausgestellt. Auch diese Aktion ist durch den Rahlstedter Kulturverein initiiert und findet regen Anklang.

Die Bilder von Carmen Hansch zeigen Impressionen aus Hamburg, Italien, Frankreich aber auch Illustrationen von Vögeln und Landschaften Norddeutschlands.

Besonders interessiert Sammler haben hier auch die Möglichkeit, diese Kunstwerke zu erwerben. Das moderate Preisgefüge von 100,00 € - 180,00 €, für die in der HASPA gezeigten Bilder, ist durchaus verlockend.

Die Ausstellung ist noch bis zum 28.10.16 zu betrachten.

 

Weitere Informationen unter:

www.rahlstedter-kulturverein.de, www.carmenhansch.de

 

Michael Schleef

Rahlstedt hat was +++Rahlstedt hat was +++ Rahlstedt hat was +++ Rahlstedt hat was +++ Rahlstedt hat was +++ Rahlstedt  hat was

IMPRESSUM · © Werbedruck Copyfuchs GbR, Hamburg